Hausgeburt

Bei einer Hausgeburt könnt ihr im eigenem Zuhause im Beisein der Familie euer Kind zu Welt bringen.

Eine Hausgeburt findet also ganz bewusst nicht in einem Krankenhaus statt. Die meisten Frauen brachten ihre Kinder bis zum 20. Jahrhundert zu Hause zur Welt. Heute werden in Deutschland noch etwa ein bis zwei Prozent der Kinder als Hausentbindung geboren.

Ich betreue euch gern bei einer Hausgeburt im Kreise der Familie.

Vorbereitung auf eine Hausgeburt

Meldet euch zeitig an! Denn Vertrauen und Kennenleren braucht Zeit. Deshalb werde ich schon Wochen vorher euch mehrmals einen Hausbesuch abstatten und mit euch den genauen Ablauf besprechen.

Es ist beispielsweise empfehlenswert, genügend Getränke und auch Lebensmittel für die ersten Tage nach der Geburt vorrätig zu haben. Für das Wochenbett werden weite T-Shirts und Binden sowie Stilleinlagen benötigt.

Dein "Geburtszimmer" sollte nach deinen Wünschen eingerichtet werden, denn du sollst dich während der Geburt wohl fühlen.

Mehr Vorbereitungen für eine Hausgeburt erfährst in einem persönlichen Gespräch mit mir.